03.01.02 17:04 Uhr
 11
 

Familiendrama in Sachsen - Vater zündete Haus an, der Sohn (8) starb

Ein Familiendrama ereignete sich in der vergangenen Nacht in Freital bei Dresden. Ein 49-jähriger Vater wollte sich und seine beiden Kinder umbringen, während seine Frau nicht zu Hause war. Er zündete sein Haus an, bei dem Feuer starb sein Sohn.

Die 9-jährige Tochter konnte sich zuvor aus den Flammen retten, der Mann, der sich noch in dem Haus mit einer Schreckschusspistole verschanzt hatte, konnte später von einem Sondereinsatzkommando überwältigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Familie, Haus, Sohn, Sachsen, Familiendrama
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?