03.01.02 16:54 Uhr
 43
 

Psychologische Autopsie: Suizide als Folge von Altersdepression

Unter alten Menschen steigt die Selbsttötungsquote dramatisch an. In den letzten zwanzig Jahren hat sich die Zahl der Selbstmörder unter den über 90-Jährigen verdoppelt.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat ermittelt, dass in drei Viertel aller Fälle Depressionen die Ursache sind.

Einsamkeit und das Gefühl von Nutzlosigkeit in einer Gesellschaft, die alte Menschen nur als Last empfindet, sind der Grund für die hohe Depressionsanfälligkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pferdefluesterer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alter, Folge, Suizid, Psycho, Autopsie
Quelle: www.kiz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tritte ins Gesicht - Ausländerin von "deutschen Patrioten"ins Krankenhaus getreten
Deutsche: "Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen:
Dortmund: Südländisch aussehender Jugendlicher schlug Frau brutal zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?