03.01.02 15:33 Uhr
 26
 

Bill Clinton trauert um seinen Hund Buddy

Trauer im Hause Clinton, der Labrador Buddy ist in New York in der Nähe des neuen Wohnsitzes der Clintons von einem Auto überfahren worden. Wie ein amerikanischer Fernsehsender berichtet, sei keiner der Clintons zu der Zeit in der Nähe gewesen.

Wie und warum der Hund auf der Strasse herumlief, ist unbekannt. Bill und Hillary haben jedenfalls schon eine Erklärung zum Tod des Hundes herausgegeben und bedauern darin einen treuen Gefährten verloren zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Buddy
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben