03.01.02 15:30 Uhr
 25
 

Herrenloser Kampfhund vor dem Erfrieren gerettet

In Köln teilte ein Polizeisprecher am Donnerstag mit, dass eine Streife einen herrenlosen Kampfhund vor dem Erfrierungstod gerettet hat.

Die Staffordshire-Terrier-Hündin wurde wohl ausgesetzt und lag zitternd auf dem Eis eines Friedhofsbodens.

Ohne fremde Hilfe hätte die Hündin die Nacht nicht überleben können. Nach der Rettung hat man sie in einem Tierheim untergebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: C&T
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kampf, Kampfhund
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN