03.01.02 12:41 Uhr
 754
 

Reagan-Nixon Telefonat publiziert

Ein erstes Transskript von Nixon-Telefonaten aus der Zeit seiner Präsidentschaft, die er mitschneiden ließ, ist vom amerikanischen Nationalarchiv veröffentlicht worden, weitere sollen im Februar folgen.

In dem Gespräch ging es um die, durch die UN entgegen Washingtons Bestrebungen, zurückgezogene Anerkennung Taiwans, den Indien-Pakistan-Konflikt, Vietnam und die Ernennung von US-Richtern.

Reagans Vorschlag einer möglichen Reaktion Washingtons auf die UN-Entscheidung sah vor, den damaligen UN-Botschafter George Bush für 24 Stunden zurückzubeordern, um sie 'schwitzen' zu lassen, und 'diesen Arschlöchern' mal zu zeigen, was sie sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Telefon
Quelle: www.foxnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundespräsident Steinmeier empfängt Nordkoreas Botschafter: "Kritisches Gespräch"
Frankreich-Wahl: Linke Sahra Wagenknecht nicht begeistert von Emmanuel Macron
Recep Tayyip Erdogan reist im Mai zu Besuch von Donald Trump nach Washington



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut
USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?