03.01.02 12:14 Uhr
 2.083
 

"ish" macht Ärger - Kölner seit Monaten kaum Fernsehempfang

Die Kölner fluchen, was das Zeug hält. Ewig ist der Fernsehempfang gestört oder weg. Seit Köln einen neuen Kabelinhaber hat, die Firma 'ish' gibt es die Probleme. Ish meint dazu, dass man zur Zeit das Kabel verbreitere, um mehr anbieten zu können.


Neben Fernsehen soll auch Internet und Telefon durch die Breitbandleitung geschickt werden. Teilweise können Kölner nur Fernsehfilme in Englisch sehen. Seit Monaten geht das nun schon so. Auch der Radioempfang ist teilweise betroffen.


Die Sendeanstalten wollen gegen 'ish' mit Anwälten vorgehen. 'ish' selbst sagt nur Entschuldigung, die Technik sei halt noch nicht reif. Man verspricht den Kunden in 3 Monaten seien alle Fehler behoben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Monat, Ärger
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?