03.01.02 11:09 Uhr
 5.101
 

Falscher Euro-Fünfziger aufgetaucht, aber nicht beim Bezahlen

In der Nähe von Siegburg hat ein Mädchen in einem Zug einen falschen 50-Euro-Schein gefunden. Der Schein wurde später von der Mutter zur Polizei gebracht, da Sicherheitsmerkmale fehlten.

Der Schein gilt jetzt als Fundsache. Da die Falschgeld-Produktion natürlich strafbar ist, wird sich der Besitzer sicherlich nicht melden. Warum der Schein dort lag bleibt damit unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?