03.01.02 10:50 Uhr
 83
 

Bürgermeister verklagt Meteorologen wegen falscher Wetter-Prognose

Ins Gefängnis möchte der Bürgermeister von Rio de Janeiro den zuständigen Wettermelder bringen, der für die Silvesternacht Hagel und Gewitter an der Copacabana ankündigte.

Das Wetter war nämlich in dieser Nacht schön ausgefallen. Durch diese Falschmeldung blieben viele Besucher vom Feuerwerk-Spektakel am bekannten Rio-Strand weg. Einige Tage vorher waren dort 71 Menschen wegen eines Unwetters tödlich verunglückt.

Wenn der Staatsanwalt die Anzeige gegen den falschen 'Wetterpropheten' entgegennehmen sollte, würde dem Wetterkundler 6 Momate Gefängnis drohen.


WebReporter: luckybull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bürger, Prognose, Wetter, Wette, Bürgermeister, Meteor, Meteorologe
Quelle: www2.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erfurt: 16-Jährige bewirft Baumpflegearbeiter mit Eiern
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?