03.01.02 09:13 Uhr
 60
 

Mund-zu-Maul-Beatmung rettete junger Katze das Leben

Das kleine Maul der Katze war mit Lippenstift verschmiert, aber zu guter Letzt hat sie dann doch wieder geatmet. Kurz vorher drohte die Katze an einem Stück Fleisch zu ersticken.

Schnell mußte die Besitzerin handeln. Sie entfernte das Stück Fleisch aus dem Rachen der Katze, bemerkte aber dann, dass die Katze nicht mehr atmete. Die Besitzerin überlegte nicht lange und führte bei ihrem Haustier eine Mund-zu-Mund-Beatmung durch.

Dadurch holte sie ihre Katze wieder ins Leben zurück. Ohne diesen spontanen Eingriff wäre die Katze gestorben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JogiDobi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Katze, Mund, Beatmung
Quelle: www.stuff.co.nz

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai
Köln: Junges Ehepaar wurde tot in seiner Wohnung gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umgang mit Presse: Ex-US-Präsident George W. Bush kritisiert Donald Trump scharf
Türkei: Gespräch zwischen Ministerpräsident Mehmet Simsek und Wolfgang Schäuble
Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?