03.01.02 08:09 Uhr
 603
 

Euro Banknoten wurden knapp

Der gestrige Tag begann mit einem großem Ansturm auf die Banken in Deutschland. Die Kunden wollten ihre deutschen Mark schnellstmöglich in Euro umtauschen. Dies hatte zur Folge, dass viele Sparkassen im Ruhrgebiet keine Euro-Noten mehr auf Vorrat hatten.

Hervorgerufen wurde dies durch die Ungewissheit, ob man noch lange mit der DM bezahlen könne, da es in Deutschland keine gesetzliche Regelung gibt wie in anderen Länder gibt.

Im Einzelhandel lief die Einführung der neuen Währung reibungslos ab.


WebReporter: boehserJens
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?