03.01.02 06:44 Uhr
 60
 

Vier Verletzte durch explodierende Luftballons

In der Silvesternacht kam es in Braunschweig zu einer Explosion, bei der vier Personen verletzt wurden. Sie waren auf dem Weg in den Prinz-Albrecht Park, als es plötzlich knallte. Zeugen berichteten das ein Mann mit einem Müllsack unterwegs war.

Anhand der sichergestellten Spuren rekonstruierte die Polizei, das sich in dem Sack gasgefüllte Luftballons befunden haben müssen. Diese sind aus noch ungeklärter Ursache explodiert.

Erst vermutete man selbstgebaute Feuerwerkskörper. Dieser Verdacht bestätigte sich jedoch nicht. Alle Opfer erlitten Hörschäden und Brandwunden.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte
Quelle: www.newsclick.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?