03.01.02 06:43 Uhr
 214
 

Irrflüge über Schweiz - Ziel teilweise um hunderte Kilometer verfehlt

Wer denkt das Piloten immer wissen wo sie hin wollen, scheint alleine in der Schweiz in 300 Fällen, ein Irrglaube zu sein. Bei 200 Flügen konnte man sich mit dem Piloten verständigen und den Kurs korrigieren.

Letztes Jahr schaffte es eine Cross-Air-Maschine gleich das Land zu verfehlen in dem sie landen sollte. Statt in Sion zu landen flog der Pilot nach Italien. Von diesem Zwischenfall gibt es sogar ein Video eines Amateurs.

Das alles ist kein Hirngespinnst, der Flughafen Zürich-Kloten meldete diese Irrflüge dem Bundesamt für Zivilluftfahrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GrafikWelt
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schweiz, Kilometer, Ziel
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Drei IS-Terroristen von Wildschweinen zu Tode getrampelt
Mann in Gorilla-Kostüm kroch den Londoner Marathon mit
Riesen-Hase auf Flug von United Airlines unter mysteriösen Umständen gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus in Rede: "Macht ist wie Gin auf leeren Magen zu trinken"
Aufklärung von Missbrauchsfällen: Chef-Ausbilder der Bundeswehr entlassen
Chinesisches Militär stellt ersten eigenen Flugzeugträger vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?