03.01.02 06:41 Uhr
 87
 

Euro - Preise purzeln immer weiter

Der Euro ist da, seit dem 01.01. ist er offizielles Zahlungsmittel. Versandhäuser, Restaurants und Händler reagieren auf die neue Währung. Die Preise werden in den meisten Geschäften zugunsten des Käufers gerundet.

Großer Preiskampf herrscht in den Lebensmittelmärkten, Aldi und Plus kämpfen um jeden Cent. Die Deutschen können so günstig einkaufen wie nie zuvor. Ob Spielzeug, Elektronik oder Textilien, überall gehen die Preise runter.

Einer der Hauptgründe für diesen Schnäppchenangriff ist wohl, dass die Händler herausfinden wollen, wo wir zugreifen und wo wir die Finger von lassen. Wie lange diese Preise anhalten ist jedoch fraglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DaFrog
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Preis
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacke auf Polizisten: Hohe Haftstrafe für Safia S. gefordert
SPD-Chef Sigmar Gabriel: AfD ist Fall für den Verfassungsschutz
[Das ideale Online-Business] Affiliate-Marketing für motivierte Anfänger!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?