03.01.02 00:26 Uhr
 561
 

Vorsicht: Bei VIA-Mainboards 33% langsamerer IDE-Transfer

Bei auf dem 'VIA'-Chipsatz basierenden Mainboards wurde ein (bereits in anderer Form bekannter) Bug entdeckt: Der PCI-Bus von diesen Mainboards arbeiten mit Pausen und übermittelt nicht so viele Daten wie bei anderen Boards.

Dies zeigt sich auch bei modernen Festplatten: Sie werden bis zu 33% langsamer; Bei einer aktuellen UDMA/133-Festplatte liegen die Transferraten von 63-78MB/Sek., welche bei auf anderen Chips basierenden Motherboards bei 95-117MB/Sek. liegen (z.B beim Betrieb eines Raid-Arrays).

Aber ganz neu ist der Bug nicht, bekannt ist der 'VIA 686B Bug', der ähnliche Probleme hervorruft: Bei Soundblaster-Soundkarten kam es zu einem Knacksen und zwischen den UDMA-Kanälen gab es Datentransferprobleme.


WebReporter: SlaughterX
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Transfer, Vorsicht
Quelle: www.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen
Mittels Google-App kann man seinen "Doppelgänger" auf Kunstwerken finden
Amazon und Apple haben ab sofort Zugriff auf das Bankkonto der Kunden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?