02.01.02 23:39 Uhr
 26
 

Argentinien: Fünfter Präsident in nur zwei Wochen

Eduardo Duhalde wurde zum fünften Präsident in nur zwei Wochen ernannt. In seiner Amtseinführungsrede versprach er, sich für die freie Marktwirtschaft einzusetzen.

Der Kongress wählte ihn aus, seinen Vorgänger Fernando de la Rua bis zum Dezember 2003 in seinem Amt zu vertreten. In den kommenden Tagen werden mehrere Änderungen in den Wirtschafts- und Handelsbeziehungen erwartet.

'Die Finanzkrise spielt dabei eine wichtige Rolle, die es zu bekämpfen heisst', so Eduardo Duhalde weiter. 'Argentinien hatte bisher kaum Anteil am Welthandel, das gilt es zu ändern.'


WebReporter: atension
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Präsident, Woche, Argentinien
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?