02.01.02 22:25 Uhr
 2.740
 

Geheime UFO-Behörde seit 1951 in Großbritannien

Zum ersten mal wurden heute Unterlagen in Großbtitannien veröffentlicht, die über eine 1951 gegründete Geheimbehörde Auskunft geben. Diese geheime Behörde beschäftigte sich mit UFO-Phänomenen bzw. deren Sichtungen.

Die Behörde hatte zur Aufgabe, den Vorfällen in dieser Richtung nachzugehen und wurde vom Verteidigungsministerium autorisiert.

Wissenschaftler der Behörde gaben dann aber Entwarnung vor einer Bedrohung durch Aliens.

Alle bisher aufgetretenen Phänomene von gesichteten UFOs wurden allesamt als optische Täuschungen deklariert, zumindest von den verantwortlichen Experten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GrafikWelt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Großbritannien, UFO, Behörde
Quelle: www.hurra.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?