02.01.02 21:55 Uhr
 148
 

Vorsicht bei dubiosen HandyLogo-Anbietern

Im Videotext fand ein Jugendlicher aus Kyritz in Brandenburg eine Servicerufnummer unter der man Handylogos bestellen kann. Nachdem er diese angerufen hatte bekam sein Vater abends einen Anruf wo ihm mitgeteilt wurde dass er ein Abo bestellt habe.

Dieses Abo war dann ein Sex-Hotline-Abo. Da diese nicht über PrePaid abgerechnet werden könne wollte der Anrufer die Adresse des Vaters haben.

Da der Junge allerdings minderjährig ist war der Vertrag ungültig. Empfehlung: In solchen Fälle die Herausgabe der Adresse verweigern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gorgobert
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Vorsicht, Anbieter
Quelle: www.warentest.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: 84 Prozent der Deutschen schätzen Donald Trump als ungeeignet ein
Fußball: Xabi Alonso verlängert Vertrag beim FC Bayern München nicht
"Schämt Ihr Euch nicht?": Polizei stellt auf Facebook Gaffer an den Pranger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?