02.01.02 20:21 Uhr
 20
 

BASF kauft für 1,3 Milliarden eigene Aktien zurück

BASF hat eigene Aktien im Wert von 1,3 Milliarden EURO zurück gekauft. Das sind etwa 5% des Grundkapitals der Aktiengesellschaft. Im Schnitt habe man für eine Aktie 42,22 EURO bezahlen müssen, so der Konzern.

Man hat schon etwa 26 Millionen Aktien bekommen. Mit dem Rückkauf der Aktien geht auch das Grundkapital zurück. Börsianer freute das scheinbar wenig, denn die Aktie fiel um 1%.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Milliarde
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen
Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?