02.01.02 19:06 Uhr
 63
 

AOL Instant Messenger mit Mängeln

Sowohl die aktuelle Version des Messenger (AIM 4.7.2480) als auch die Beta-Version wurden jetzt von einem Advisory von w00w00 Security Developement (WSD) kritisiert.

Laut WSD kann man mit einem Buffer Overflow den Messanger so manipulieren, dass man entweder einen Hacker-Angriff nicht bemerkt oder gar nichts dagegen machen kann.

Man hat AOL zwar über die Mängel hingewiesen, hat aber bis heute keine Reaktion von AOL erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KingBo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Messe, Mangel
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?