02.01.02 18:55 Uhr
 40
 

Belegt: Sport fördert die Potenz und psychische Stabilität

Britische Wissenschaftler haben belegt, dass regelmäßiger Sport zu einer erhöhten Produktion des männlichen Sexualhormons Testosteron führt. Gleichzeitig wird der Muskelzuwachs gefördert und der körperliche Fettzuwachs gehemmt.

Gerade Ausdauersportarten wie z.B. Aerobic, Fitnesstraining, Laufsport, Langlauf und Schwimmen können somit zu einem ausgefüllten Sexualleben führen. Krafttraining und Bodybuilding können diese Ansprüche jedoch nicht ganz erfüllen.

Zudem führt sportliche Fitness nicht selten zu einer stabilen Persönlichkeit. Depression, Angstzustände und Reizbarkeit werden meist auf Mindestmaß reduziert, was die Wissenschaftler auf den günstigen Einfluss des Sports zurückführen.


WebReporter: Gucky
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sport, Beleg, Stabilität
Quelle: www.getwellness.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chips, Pommes & Co.: EU will krebserregenden Acrylamid-Gehalt reduzieren
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt
Bayern: CSU gegen Feiertag zu Freistaat-Jubiläum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?