02.01.02 18:55 Uhr
 40
 

Belegt: Sport fördert die Potenz und psychische Stabilität

Britische Wissenschaftler haben belegt, dass regelmäßiger Sport zu einer erhöhten Produktion des männlichen Sexualhormons Testosteron führt. Gleichzeitig wird der Muskelzuwachs gefördert und der körperliche Fettzuwachs gehemmt.

Gerade Ausdauersportarten wie z.B. Aerobic, Fitnesstraining, Laufsport, Langlauf und Schwimmen können somit zu einem ausgefüllten Sexualleben führen. Krafttraining und Bodybuilding können diese Ansprüche jedoch nicht ganz erfüllen.

Zudem führt sportliche Fitness nicht selten zu einer stabilen Persönlichkeit. Depression, Angstzustände und Reizbarkeit werden meist auf Mindestmaß reduziert, was die Wissenschaftler auf den günstigen Einfluss des Sports zurückführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sport, Beleg, Stabilität
Quelle: www.getwellness.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Stadt muss an eigene Stadtsparkasse Strafzinsen bezahlen
Fußball: Neuer Trainer des VfL Wolfsburg ist Niederländer Andries Jonker
Donald Trumps geplanter Marineminister zieht seine Kandidatur zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?