02.01.02 18:55 Uhr
 40
 

Belegt: Sport fördert die Potenz und psychische Stabilität

Britische Wissenschaftler haben belegt, dass regelmäßiger Sport zu einer erhöhten Produktion des männlichen Sexualhormons Testosteron führt. Gleichzeitig wird der Muskelzuwachs gefördert und der körperliche Fettzuwachs gehemmt.

Gerade Ausdauersportarten wie z.B. Aerobic, Fitnesstraining, Laufsport, Langlauf und Schwimmen können somit zu einem ausgefüllten Sexualleben führen. Krafttraining und Bodybuilding können diese Ansprüche jedoch nicht ganz erfüllen.

Zudem führt sportliche Fitness nicht selten zu einer stabilen Persönlichkeit. Depression, Angstzustände und Reizbarkeit werden meist auf Mindestmaß reduziert, was die Wissenschaftler auf den günstigen Einfluss des Sports zurückführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sport, Beleg, Stabilität
Quelle: www.getwellness.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?