02.01.02 15:16 Uhr
 779
 

Krankheiten: Vorsicht bei der Informationsbeschaffung im Internet

Sicherlich ist es für die meisten nicht verwunderlich, zu hören, dass viele Webseiten im Internet mit zu wenig oder gar falschen Informationen den Leser verwirren.<br>
Gerade im medizinischen Bereich wird daraus immer öfter ein Problem.

Häufig wird bei jungen Erwachsenen Hautkrebs diagnostiziert. Diese Altersgruppe hat in der Regel Zugang zum Internet und wird sich auch dort über die Krankheit informieren. Mehr zu erfahren und Diagnosen zu prüfen, ist oft das Ziel.

Eine Studie von Webseiten, welche die Melanom-Problematik behandeln, fiel sehr negativ aus. Der Informationsgehalt von Melanomseiten ist niedrig und oft auch noch falsch. Durch Falschaussagen wird oft das Arzt-Patient-Verhältnis unterwandert.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Internet, Krank, Krankheit, Vorsicht, Info
Quelle: www.cosmiverse.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?