02.01.02 14:12 Uhr
 3.790
 

Neue Sicherheitslücke beim IE 6 - Experte rät zum gänzlichen Verzicht

Der bekannte Internet-Experte Georgi Guninski aus Bulgarien hat zum wiederholten Male eine neue Sicherheitslücke beim Internet Explorer 6.0 und zum Teil auch beim IE 5.5 mit dem 'Cumulative Patch' entdeckt.

Ein Bug beim Javascript-Befehl GetObject() gibt Hackern eine weitere Möglichkeit, in fremde Rechner einzudringen und Dateien einzusehen. Um vor dieser Sicherheitslücke gefeit zu sein, sollte 'Active Scripting' ausgeschaltet werden.

Ein Patch ist bisher noch nicht verfügbar. Guninski rät den Internet-Usern nun offen, zukünftig auf den Internet Explorer gänzlich zu verzichten - der Mangel an Sicherheit sei einfach zu groß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Experte, Sicherheitslücke, Verzicht
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samsung-Untersuchungsbericht: Smartphone Galaxy Note 7 - Akkus waren fehlerhaft
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Neunjährige schreibt falsch parkenden Polizisten ein Knöllchen
Syrien: Psychisch gestörter Pole nach einem Jahr in Haft freigelassen
"Saturday Night Live" suspendiert Autorin wegen bösem Tweet über Trump-Sohn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?