02.01.02 14:12 Uhr
 3.790
 

Neue Sicherheitslücke beim IE 6 - Experte rät zum gänzlichen Verzicht

Der bekannte Internet-Experte Georgi Guninski aus Bulgarien hat zum wiederholten Male eine neue Sicherheitslücke beim Internet Explorer 6.0 und zum Teil auch beim IE 5.5 mit dem 'Cumulative Patch' entdeckt.

Ein Bug beim Javascript-Befehl GetObject() gibt Hackern eine weitere Möglichkeit, in fremde Rechner einzudringen und Dateien einzusehen. Um vor dieser Sicherheitslücke gefeit zu sein, sollte 'Active Scripting' ausgeschaltet werden.

Ein Patch ist bisher noch nicht verfügbar. Guninski rät den Internet-Usern nun offen, zukünftig auf den Internet Explorer gänzlich zu verzichten - der Mangel an Sicherheit sei einfach zu groß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Experte, Sicherheitslücke, Verzicht
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Hacker sollten mit Angriffen auf Banken Geld für Regime beschaffen
"Spiegel Online" seit heute Morgen nicht erreichbar: Stromausfall ist schuld
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?