02.01.02 13:49 Uhr
 26
 

Schlammschlacht wegen Quoten 2001: BBC beansprucht Führung für sich

Die britische Fernsehlandschaft ist zur Zeit gekennzeichnet von gegenseitiger Empörung, in den Medien spricht man von Quoten-Krieg: Es geht um die Frage, wer in Großbritannien die besten Einschaltquoten des Jahres 2001 vorzuweisen hat.

Ohne Grundlage offizieller und unabhängig ermittelter Zahlen hat die BBC den Sieg für sich beansprucht - zum ersten Mal seit 1955 habe BBC1 die höchsten Marktanteile der britischen TV-Sender erzielt, so die öffentlich-rechtliche Sendeanstalt.

Weil aber die Meldung noch nicht von den Quotenermittlern offiziell bestätigt worden ist, geht die private Konkurrenz auf die Barrikaden und versucht, der BBC mit eigenen Zahlen zu kontern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: 2001, Quote, Führung, BBC, Schlamm, Schlammschlacht
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
US-Medien hatten lange Zeit über Harvey Weinstein Bescheid gewusst
Woody Allen irritiert mit Aussage zu Fall Weinstein: "Schlimm für Harvey"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?