02.01.02 13:49 Uhr
 26
 

Schlammschlacht wegen Quoten 2001: BBC beansprucht Führung für sich

Die britische Fernsehlandschaft ist zur Zeit gekennzeichnet von gegenseitiger Empörung, in den Medien spricht man von Quoten-Krieg: Es geht um die Frage, wer in Großbritannien die besten Einschaltquoten des Jahres 2001 vorzuweisen hat.

Ohne Grundlage offizieller und unabhängig ermittelter Zahlen hat die BBC den Sieg für sich beansprucht - zum ersten Mal seit 1955 habe BBC1 die höchsten Marktanteile der britischen TV-Sender erzielt, so die öffentlich-rechtliche Sendeanstalt.

Weil aber die Meldung noch nicht von den Quotenermittlern offiziell bestätigt worden ist, geht die private Konkurrenz auf die Barrikaden und versucht, der BBC mit eigenen Zahlen zu kontern.


WebReporter: Shutt
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: 2001, Quote, Führung, BBC, Schlamm, Schlammschlacht
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben
"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
David Duchovnys neue Freundin ist 33 Jahre jünger als er



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?