02.01.02 13:02 Uhr
 1.111
 

Sex-Mythen werden aufgelöst

Mit der Auflösung von Sexmythen beschäftigt sich zur Zeit die Zeitschrift 'Glamour'.
Man wollte mit dem Artikel die Vorurteile im Bereich Sex zurechtrücken.

Widerlegt werden konnte beispielsweise, dass Südländer nicht wie irrtümlich behauptet 'Hengste im Bett' sind.
Denn auf Platz eins der Sex-Athleten stehen die USA, Australien und Frankreich.
Südländer teilen sich Plätze auf den hinteren Rängen.

Ebenfalls widerlegt wurde die These 'Dumm fickt gut '.
Laut Aussagen der Zeitschrift können sich Leute, die weniger über ihren Körper nachdenken, beim Sex besser fallen lassen - der IQ hat damit rein gar nichts zu tun.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Mythos
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immigration hat seit Jahren Verbrechen in den USA reduziert
Nach Brexit: Mehr Briten wollen Deutsche werden
Karlsruhe: Erstes Freibad öffnet heute seine Pforten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?