02.01.02 10:43 Uhr
 22
 

Ruhiges Silvester für Leipzigs Polizei und Feuerwehr

Verhältnismäßig ruhig verbrachten die Leipziger Polizisten und Feuerwehrleute den Jahreswechsel. Nur der Rettungsdienst hatte mehr zu tun - 270 Einsätze.

Es kam nur zu wenigen Alarmen, ausgelöst durch zum Beispiel einen kleineren Brand in einer Wohnung, wo sich die Plastikhülle eines Computers entzündet hatte, oder durch Anwohner, die ein Lagerfeuer des Völkerschlachtvereins als Brand gemeldet hatten.

Ein bisschen Aufregung gab es dann doch. 150 bis 200 Autonome haben am Connewitzer Kreuz Scheiben des Wartehäuschens, der Telefonzelle und der Kaufhalle eingeschlagen.
Außerdem brannte in der Dieskaustraße ein Dachstuhl. Der Brand wurde gelöscht.


WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Polizei, Feuer, Leipzig, Feuerwehr, Silvester
Quelle: www.lvz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?