02.01.02 10:40 Uhr
 5.975
 

Dürfen kopiergeschützte CDs bald nicht mehr CD heißen?

Der CD-Erfinder Phillips erwartet sich von der Musikindustrie deutlichere Hinweise auf kopiergeschützte CDs. Laut dem Konzern entsprechen kopiergeschützte CDs nicht dem festgelegten Standard, und sind somit keine Compact Disks.

Die Musikindustire soll diese auch nicht mehr CD nennen und deutlich auf das Cover schreiben.

Durch die immer ausgereifteren Kopier-Sperren werde auch die Fehlerkorrektur stark beeinträchtigt. Eine solche CD kann unter Umständen nach einigen Wochen nicht mehr in CD-Playern funktionieren. Somit entspricht sie nicht der CD-Norm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexboy01
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: CD
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?