02.01.02 09:33 Uhr
 215
 

CSU Goppel spricht von Hetzkampagne gegen Stoiber

CSU-Generalsekretär Goppel hat erneut die Vorwürfe wegen einer angeblichen Spendenaffäre strikt dementiert. (SN berichtete bereits.) Er sagte, diese Aktion sollen wohl nur Edmund Stoiber schaden.

CDU und CSU wollen im Januar den Gegenkandidaten zur Kanzlerwahl bekannt geben. Goppel meinte weiter, diese Spendenpraxis sei dem Bundestag seit langem bekannt. Dieser habe nichts gegen die Spendenpraxis gehabt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CSU
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Theresa May nennt Anschlag in Manchester eine "neue Kategorie der Feigheit"
Manchester: Donald Trump bezeichnet Terroristen als "bösartige Verlierer"
Fernsehsender lassen keine Oppositionspolitiker bei TV-Duell zu



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendärer "James-Bond"-Darsteller Roger Moore verstorben
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Manchester: Islamischer Staat reklamiert den Anschlag für sich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?