02.01.02 09:33 Uhr
 215
 

CSU Goppel spricht von Hetzkampagne gegen Stoiber

CSU-Generalsekretär Goppel hat erneut die Vorwürfe wegen einer angeblichen Spendenaffäre strikt dementiert. (SN berichtete bereits.) Er sagte, diese Aktion sollen wohl nur Edmund Stoiber schaden.

CDU und CSU wollen im Januar den Gegenkandidaten zur Kanzlerwahl bekannt geben. Goppel meinte weiter, diese Spendenpraxis sei dem Bundestag seit langem bekannt. Dieser habe nichts gegen die Spendenpraxis gehabt.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CSU
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?