02.01.02 09:24 Uhr
 910
 

Esel mit 50cm Beinen: Besitzer wollten ihn wegen Gen-Defekt töten

Aufgrund eines genetischen Defekts sind die Beine des Esels 'Wuschel' nur 50 Zentimeter kurz.
Der Besitzer wollte den Esel einschläfern lassen, da er keinen Krüppel im Stall stehen haben wollte.


Eine Familie aus Brandenburg wurde auf das Schicksal des Esels aufmerksam und adoptierte ihn.
Der kurzbeinige, weiße Esel hat jetzt ein neues zuhause auf dem Reiterhof der Familie und vertreibt sich dort die Zeit mit 24 Pferden und 5 Bisons.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gen, Besitzer, Besitz, Defekt, Esel
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Kölsch für Nazis in Köln
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf
Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarland: CDU klarer Gewinner, Grüne raus, AfD drin!
Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Schwerer Unfall beim Radrennen in Berlin-Wannsee - Rennfahrer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?