02.01.02 08:45 Uhr
 119
 

Etappe 5 der Dakar-Rallye: KTM-Boß macht Druck

Der Finne Kari Tiainen ging für das Team Deutsche Post KTM mit seinem 4. Platz auf der 5. Etappe der Rallye Arras-Paris-Dakar in der Motorrad-Gesamtwertung in Führung. Sieger wurde der Chilene De Gavardo vor Alfie Cox und Meoni, alle auf LC4-KTM.

Mit der Überlegenheit der LC4-KTMs hat Teamboß Heinz Kinigadner auch gleich eine firmeninterne Quali für die nächste Dakar 2003 ausgelobt. Das Team soll nächstes Jahr verkleinert werden, womit nun auch Meoni und Depres auf der LC8 gefordert sind.

Während Andrea Mayer, die auch für das Team Deutsche Post KTM fährt, in der Gesamtwertung als beste Deutsche auf Platz 30 zurückfiel, konnte sich Michael Griep auf seiner Touratech-BMW weiter auf Platz 36 verbessern.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Druck, Rallye
Quelle: www.motorradonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?