01.01.02 23:59 Uhr
 176
 

Euro-Problem: 100 Milliarden Mark zirkulieren im Ausland

Vor Problemen bei der Währungsumstellung auf Euro und den D-Mark-Kontingent im Ausland warnt jetzt das LKA. 100 Milliarden Mark sind im Ausland im Umlauf und mit dubiosen Machenschaften ist zu rechnen, so Eduard Liedgens vom LKA.

Am Balkan ist die Mark zum legalen Zahlungsmittel geworden und da befindet sich auch der Großteil der 100 Milliarden Mark. Montenegro und das Kosovo haben die Mark sogar als offizielle Währung eingeführt.

Eine Geldschwemme mit der alten Währung wird vor allem in Österreich, Polen und Tschechien befürchtet. Bei Vorbereitungen zur Umstellung auf Euro ist dieses Problem weitgehend unbeachtet geblieben, zudem könnte Falschgeld die Situation verschärfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GrafikWelt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Ausland, 100, Milliarde, Problem
Quelle: www.ftdlatestnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?