01.01.02 22:01 Uhr
 105
 

"Private Lives" - Transfer von London an den Broadway geplant

Die erfolgreiche Londoner West End-Produktion des Schauspiels 'Private Lives' sorgt für Schlagzeilen. Ein Transfer an den Broadway im Laufe des ersten Halbjahres 2002 wird in Erwägung gezogen.

Als New Yorker Spielstätte könnte das Richard Rodgers-Theater fungieren, für dessen derzeitiges Erfolgsstück '45 Seconds from Broadway' noch im Januar 2002 der letzte Vorhang fällt.

'Private Lives', berühmt für die zweitbekannteste Balkonszene nach 'Romeo und Julia', war 1990 in London mit Joan Collins und Keith Baxter zu sehen, 1999 mit Juliet Stevenson und Anton Lessner. Derzeit spielen Alan Rickman und Lindsay Duncan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: London, Transfer, Broadway
Quelle: www5.playbill.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bangkok: Hype um deutsche Küche
Begriff "Opfer" soll durch "Erlebende sexualisierter Gewalt" ersetzt werden
Künstler Ai Weiwei mahnt: "Jeder könnte ein Flüchtling sein"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau
Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erwürgt Mädchen
Deutsche "Fachkräfte" bieten Müttern Geld für Sex mit ihren kleinen Kindern an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?