01.01.02 19:09 Uhr
 542
 

Verdacht auf Insiderhandel bei 3satBörse - Börsenaufsicht ermittelt

Im Rahmen der 3sat-Sendung, dem Börsenspiel '3satBörse' soll es Unregelmäßigkeiten gegeben haben, worauf das Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel nun Ermittlungen gegen die Beteiligten aufnimmt.

Es besteht der Verdacht des Insiderhandels: Im Laufe des Börsenspiels hat es bei der Brain International AG ungewöhnliche Kursbewegungen und hoher Umsatz der Aktie ergeben - die Börsenaufsicht sieht darin einen unmittelbaren Zusammenhang.

Der Vorgang hat sich im August des vergangenden Jahres ereignet. Die Brain International AG ist am Neuen Markt notiert.


WebReporter: Shutt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Börse, Verdacht, Insider, Insiderhandel
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?