01.01.02 19:09 Uhr
 542
 

Verdacht auf Insiderhandel bei 3satBörse - Börsenaufsicht ermittelt

Im Rahmen der 3sat-Sendung, dem Börsenspiel '3satBörse' soll es Unregelmäßigkeiten gegeben haben, worauf das Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel nun Ermittlungen gegen die Beteiligten aufnimmt.

Es besteht der Verdacht des Insiderhandels: Im Laufe des Börsenspiels hat es bei der Brain International AG ungewöhnliche Kursbewegungen und hoher Umsatz der Aktie ergeben - die Börsenaufsicht sieht darin einen unmittelbaren Zusammenhang.

Der Vorgang hat sich im August des vergangenden Jahres ereignet. Die Brain International AG ist am Neuen Markt notiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Börse, Verdacht, Insider, Insiderhandel
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Einbrecher werden wegen Spuren im Schnee gefasst
Mexiko: Mehrere Tote bei Schießerei während Musikfestival
Frankfurt: An die 35 Rumänen hausen in Bretterbuden aus Sperrmüll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spielzeit für Resident Evil 7 bekannt
"Grüße von Onkel Adolf": Amazon-Mitarbeiter steckt Zettel in Paket an Jüdin
Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?