01.01.02 17:09 Uhr
 528
 

Ebola-Angst: Kein Affengehirn mehr auf der Speisekarte

In dem afrikanischen Land Gabun wurden nun die beliebten Affengehirne von sämtlichen Speisekarten entfernt, aus Angst vor dem, sich bereits stark ausgebreiteten, Ebola-Virus.

Der Verkauf des sogenannte 'Bushmeat', welches ebenfalls Gorilla-, Krokodil-, Antilopen- und Schildkrötenfleisch beinhaltet, ist seit dem Ausbruch des tödlichen Virus 'Ebola' verboten worden.

Anfang Dezember habe das Virus jedoch schon Anzeichen in der gabonischen Stadt Mekambo hervorgerufen, die vermutlich durch den Verzehr des obengenannten 'Bushmeats' entstanden sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Angst, Speise
Quelle: uk.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?