01.01.02 16:46 Uhr
 119
 

30 wildgewordene Esel stürmten auf englische Straßen

In der englischen Stadt Surrey ist eine Herde von 30 wildgewordenen Eseln vor Kurzem auf der A232 in Richtung der 'Guilford Road' gestürmt.

Der Besitzer konnte acht der entlaufenen Eseln wieder einfangen, die restlichen 22 wurden von der örtlichen Polizei eingeholt. Mittlerweile sind alle Esel wieder auf das Feld des Eigentümers zurückgebracht worden.


WebReporter: ste2002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Straße, Esel
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen
BGH-Urteil: Entschädigung für falsches Hotel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geflohener nordkoreanischer Soldat hat 27 Zentimeter langen Wurm in Darm
Stichproben-Kontrollen an Flughäfen - 1000 illegale Einreisen aus Griechenland
Fußball: 24 Tore in fünf Spielen - Paris stellt Champions-League-Rekord auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?