01.01.02 16:46 Uhr
 119
 

30 wildgewordene Esel stürmten auf englische Straßen

In der englischen Stadt Surrey ist eine Herde von 30 wildgewordenen Eseln vor Kurzem auf der A232 in Richtung der 'Guilford Road' gestürmt.

Der Besitzer konnte acht der entlaufenen Eseln wieder einfangen, die restlichen 22 wurden von der örtlichen Polizei eingeholt. Mittlerweile sind alle Esel wieder auf das Feld des Eigentümers zurückgebracht worden.


WebReporter: ste2002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Straße, Esel
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?