01.01.02 15:42 Uhr
 1.661
 

Währungen 2001: Mexikanischer Peso ist die stärkste Währung

Bloomberg hat untersucht, wie sich die Devisenkurse 2001 verändert haben. Der mexikanische Peso (+11,5 %) war die erfolgreichste Währung des Jahres. Auch der polnische Zloty (+10,2 %) und die tschechische Krone (+10,0 %) sind stark gestiegen.

Die türkische Lira (-50,5 %) und der südafrikanische Rand (-33,3 %) waren die schwächsten Währungen des Jahres. Auch der brasilianische Real (-10,4 %) und der japanische Yen (-7,5 %) haben im Vergleich zum Euro stark an Wert verloren.

Das britische Pfund (+3,0%) ist langsamer gestiegen als im vergangenen Jahr und könnte bald an den Euro angekoppelt werden. Auch der Anstieg des schweizer Franken (+2,2 %) als 'irrationale' Flucht vor dem Euro dürfte bald aufhören.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frime
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: 2001, Währung
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?