01.01.02 13:23 Uhr
 1.996
 

Das starke Geschlecht - doch nicht so stark?

Eine Umfrage von Ratiopharm ergab, dass Männer sehr häufig Beschwerden verschiedenster Art haben. Obwohl 85 Prozent der Männer zwischen 30 und 60 Jahren angaben, es ginge ihnen 'gut bis ausgezeichnet', haben 25% Schmerzen bzw. Beschwerden.

Rücken- und Gelenkschmerzen sind die häufigste Beschwerden mit 58%, Kopfschmerzen haben immerhin noch 46%, Magenschmerzen und Sodbrennen 37%.

Der Mann scheut sich zum Arzt zu gehen. Wenn der Mann eine Frau hat, sieht er diese als Gesundheitsberater. Die Männergesundheit ist ein Thema, mit dem sich die Männer stärker auseinandersetzen sollten.


WebReporter: SlaughterX
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Geschlecht
Quelle: www.g-netz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen
Geflüchtete sorgen für finanzielle Stabilität bei Krankenkassen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Versuchter Mord - 60-jähriger Mann gesteht Lanzen-Angriff vor Gericht
Ärmelkanal-Überquerung: London zahlt 50 Millionen Euro mehr für Grenzschutz
Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?