01.01.02 09:48 Uhr
 8
 

Unglück in chinesischer Grube forderte 20 Menschenleben

Mindestens 20 Kumpels sind in China in einer Kohlegrube tödlich verunglückt, als am Sonntag Erdgas eindrang, und ihnen die Luft zum Atmen nahm. Weitere 24 Menschen wurden dabei schwer verletzt.

Das Bergwerk befindet sich in Fencheng, einer Ortschaft über tausend Kilometer südlich von der Hauptstadt Peking.

Die 'Behörde für Minensicherheit' bestätigte das Unglück. Tausende Opfer sind jedes Jahr in den Gruben Chinas zu beklagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Mensch, Unglück, Grube
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Laufen: Zwei Täter entreißen junger Frau Tasche - Bei Sturz wird sie bewusstlos
Manchester: Muslimischer Psychiater fordert Zuwanderungsstopp für Islamisten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump: "Die Deutschen sind böse, sehr böse"
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?