01.01.02 09:48 Uhr
 8
 

Unglück in chinesischer Grube forderte 20 Menschenleben

Mindestens 20 Kumpels sind in China in einer Kohlegrube tödlich verunglückt, als am Sonntag Erdgas eindrang, und ihnen die Luft zum Atmen nahm. Weitere 24 Menschen wurden dabei schwer verletzt.

Das Bergwerk befindet sich in Fencheng, einer Ortschaft über tausend Kilometer südlich von der Hauptstadt Peking.

Die 'Behörde für Minensicherheit' bestätigte das Unglück. Tausende Opfer sind jedes Jahr in den Gruben Chinas zu beklagen.


WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Mensch, Unglück, Grube
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?