01.01.02 09:44 Uhr
 8
 

40 Minuten in der Lawine eingeschlossen und überlebt

Ein 18 jähriger Skifahrer hat auf der Planneralm eine Lawine ausgelöst, deren Schneemassen ihn 2 Meter tief begruben. Seine zwei Begleiter, die ebenfalls verschüttet wurden, konnten sich selbst wieder ausgraben.

Helfer der Bergrettung Steinach und des Liftpersonals, die unweit stationiert waren, begannen sofort mit der Rettungsaktion. Nach etwa 40 Minuten konnte der junge Franzose geborgen werden.

Der Körper war stark unterkühlt, ansonsten keinerlei Verletzungen, so die Aussage des Roten Kreuzes. Wegen starkem Wind mußte der Verunglückte erst in das Tal transportiert werden, um dann mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus zu fliegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Minute, Lawine
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Güstrow: Fitnessstudio nimmt wegen Terrorgefahr keine Migranten mehr auf
Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?