01.01.02 08:59 Uhr
 248
 

Männliche Fruchtbarkeit beginnt im Mutterleib

Englische Forscher vermuten nach mehreren biochemischen Untersuchungen der Keimdrüsen von Mäusen, dass die männliche Fruchtbarkeit bereits im Mutterleib mitbestimmt wird.

Nach deren Beobachtung produzieren die Sertolizellen (Keimdrüsenzellen) im 3. und 4. Schwangerschaftsdrittel die meisten Spermatogonien, wo auch deren höchste Aktivität zu messen war.

Laut Timmons beginnen Fruchtbarkeitsprobleme beim 'Mann' schon im Mutterleib und nicht erst in der Pubertät.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: www.euroblatt.com
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mutter, Frucht, Fruchtbarkeit, Männlichkeit
Quelle: ticker.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt
Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an
Gefährlicher Riss im Eis: Forschungsstation in der Antarktis wird geschlossen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt
"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?