31.12.01 23:46 Uhr
 1.497
 

Rabbiner klagt an: Onanie die Wurzel allen Übels

Ein angesehener Rabbiner in Jerusalem hat die Gläubigen mit einer nicht ganz neuen These ziemlich in Unruhe versetzt:
Selbstbefriedigung bei Männern wäre der Ausgangspunkt für alles Leid in der Welt: Kriege,Armut,Krankheiten kämen dadurch zustande.

Auf Plakaten bringt er seine Landsleute in Gewissenspein, indem er auf die sündige Vergeudung männlichen Samens hinweist. Kein geradliniger Mann würde mit der schnellen und bitteren Art
der Selbstbefriedigung eine Sünde begehen.

David Bazri, eine Koryphäe in jüdischer Mystik, rief zudem alle Gläubigen zu einer öffentlichen Versammlung auf, in der sie alle diesem unsäglichem Tun sich auf ewig versagen sollen. Die gestrige Tageszeitung 'Jediot Achronot' berichtete...


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Rabbi, Wurzel
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?