31.12.01 23:46 Uhr
 1.497
 

Rabbiner klagt an: Onanie die Wurzel allen Übels

Ein angesehener Rabbiner in Jerusalem hat die Gläubigen mit einer nicht ganz neuen These ziemlich in Unruhe versetzt:
Selbstbefriedigung bei Männern wäre der Ausgangspunkt für alles Leid in der Welt: Kriege,Armut,Krankheiten kämen dadurch zustande.

Auf Plakaten bringt er seine Landsleute in Gewissenspein, indem er auf die sündige Vergeudung männlichen Samens hinweist. Kein geradliniger Mann würde mit der schnellen und bitteren Art
der Selbstbefriedigung eine Sünde begehen.

David Bazri, eine Koryphäe in jüdischer Mystik, rief zudem alle Gläubigen zu einer öffentlichen Versammlung auf, in der sie alle diesem unsäglichem Tun sich auf ewig versagen sollen. Die gestrige Tageszeitung 'Jediot Achronot' berichtete...


WebReporter: luckybull
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Rabbi, Wurzel
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest
Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie
Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Abgeordneter wegen Körperverletzung zu Haft auf Bewährung verurteilt
SPD-Politikerin fordert: Auch Ausreisepflichtige sollten arbeiten dürfen
Tunesien: Paar wird nach Umarmung zu Gefängnis verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?