31.12.01 18:27 Uhr
 146
 

Forscher wollen Passwörter abschaffen

Für alles muss man sich ein Passwort merken. Ob für die Bank, das Handy oder den Computer, ohne den geheimen Buchstaben- und Zahlencodes geht scheinbar nichts mehr. Doch davon haben Wissenschaftler in Gießen jetzt genug.

Denn seine Finger oder Augen hat man immer dabei und sie identifizieren jeden Menschen eindeutig. Daher planen die Forscher, anstatt Passwörtern mit Techniken zu arbeiten, die eben diese einmaligen Merkmale überprüfen sollen.

Finanzielle Unterstützung kann das Projekt (so makaber es klingen mag) nach den Ereignissen des 11. Septembers erwarten, da das Thema Sicherheit nun einen wesentlich höheren Stellenwert gewonnen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Celeborn
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?