31.12.01 14:19 Uhr
 22
 

Weitere Enteignungen drohen in Zimbabwe

Von geplanten 100.000 wurden in der regierungseigenen Zeitung 'Herald' 1.000 Namen von schwarzen Bürgern Zimbabwes veröffentlicht, denen weiteres noch zu requirierendes Farmland weißer Farmer zugeteilt werden soll.

Insgesamt 95% des Landbesitzes Weißer, etwa 8,5 Millionen Hektar, sollen insgesamt umverteilt werden, da Robert Mugabe das Projekt als hervorragenden Stimmenfänger identifiziert hat. Im März wird gewählt in Zimbabwe.

Feine Unterschiede bei den Empfängern: Während rund 55.000 das Land übereignet bekommen, müssen sich die übrigen mit gemeinschaftlich zu bewirtschaftenden Äckern begnügen. Gerüchte, Mugabe-Unterstützer würden bevorzugt, wies die Regierung zurück.


WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Weite, Enteignung
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?