31.12.01 14:17 Uhr
 1.308
 

Ally McBeal: VOX fährt riesigen Erfolg ein

Die Anwaltsserie 'Ally McBeal' hat VOX einen riesigen Erfolg mit der vierten Staffel eingefahren. Sie hat statt 8,3% wie in der letzten Staffel 9,7% Marktanteil erreicht. Das entspricht rund 1,14 Millionen Zuschauern.

Dadurch konnte VOX auch die Werbepreise erhöhen. Doch in Amerika läuft 'Ally McBeal' nicht mehr so erfolgreich. Dort läuft die fünfte Staffel schon, aber für den Schwund der Zuschauer ist wahrscheinlich der Verlust von Robert Downey Junior verantwortlich.

Der Schauspieler hatte Drogenprobleme und musste deshalb die Serie verlassen. Sie haben rund ein Viertel der Zuschauer verloren. Doch Sänger Bon Jovi soll in 9 Folgen mitspielen und so die Zuschauer zurückholen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 2PAC*Shakur
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Erfolg, VOX
Quelle: multimedia.stimme.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?