31.12.01 14:17 Uhr
 1.308
 

Ally McBeal: VOX fährt riesigen Erfolg ein

Die Anwaltsserie 'Ally McBeal' hat VOX einen riesigen Erfolg mit der vierten Staffel eingefahren. Sie hat statt 8,3% wie in der letzten Staffel 9,7% Marktanteil erreicht. Das entspricht rund 1,14 Millionen Zuschauern.

Dadurch konnte VOX auch die Werbepreise erhöhen. Doch in Amerika läuft 'Ally McBeal' nicht mehr so erfolgreich. Dort läuft die fünfte Staffel schon, aber für den Schwund der Zuschauer ist wahrscheinlich der Verlust von Robert Downey Junior verantwortlich.

Der Schauspieler hatte Drogenprobleme und musste deshalb die Serie verlassen. Sie haben rund ein Viertel der Zuschauer verloren. Doch Sänger Bon Jovi soll in 9 Folgen mitspielen und so die Zuschauer zurückholen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 2PAC*Shakur
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Erfolg, VOX
Quelle: multimedia.stimme.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm
Nach Einreiseverbot für Sängerin: Wird Russland via Satellit an ESC teilnehmen?
"Der Bachelor": Finalistin wird abserviert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Opfer von zwei Nordafrikanern schwer traumatisiert
Baden-Württemberg: Häftlingszahl durch Flüchtlingszustrom deutlich gestiegen
Zwei Jahre nach Germanwings-Absturz: Vater von A. Lubitz will neue Ermittlungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?