31.12.01 13:49 Uhr
 54
 

Renaissance der Mechanik - Edel-Uhren aus Dresden

Ein Uhr, die aus Glashütte kommt, kann schon einmal 80.000 Mark und mehr kosten. Dafür bekommt man eine Uhr, deren Besonderheiten nur unter dem Mikroskop zu erkennen sind. Denn so klein ist manches Teil der Mechanik.

Zur Zeit beschäftigen allein die zwei konkurrierenden Uhrenfabriken in Glashütte
500 Menschen. Und die Nachfrage an Arbeitskräften wächst genau so wie die nach den edlen Produkten der Traditionsfirmen.

Teure Uhren werden in limitierter Auflage gefertigt und sind genau so gefragt wie die Standardmodelle. Die Präzision der Fertigung ist wohl vielen Menschen das Geld wert.


WebReporter: WebRep
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Dresden
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?