31.12.01 12:34 Uhr
 61
 

Über 100 Tote bei US-Bombardement in Afghanistan

Wie Reuters und die in Pakistan ansässige afghanische Nachrichtenagentur AIP berichten, sind bei einem US-Angriff über 100 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens zehn wurden verwundet.

Der Angriff wurde mit zwei Hubschraubern, einem Kampfbomber sowie zwei Langstreckenbombern in der Nähe der Provinzhauptstadt Gardez im Osten des Landes geflogen. Unterdessen untersuchen US-Soldaten zusammen mit afghanischen Streitkräften den Angriffsort.

Nach dem Sturz der Taliban und der El Kaida bombardieren die USA noch verbliebene Terroristennester im Osten des Landes.


WebReporter: maikii
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Afghanistan, 100, Bombardement
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?