31.12.01 12:11 Uhr
 102
 

Frau sollte Strafe zahlen, weil sie zu viele Steuern gezahlt hat

Die Italienerin Maria Clelia Mognoni sollte eine Geldstrafe von 80.000 Lire (40 Euro) zahlen, weil sie für ihr Grundstück in der Gemeinde Turate zu viele Steuern bezahlt hat.

Das Computerprogramm zur Steuerberechnung überprüft nur, ob die Steuern korrekt bezahlt wurden, nicht jedoch, ob zuviel oder zuwenig Steuern gezahlt wurden.

Die Gemeinde hat Frau Mognoni versichert, dass sie keine Strafe zahlen muss und dass sie in den nächsten Tagen eine Bestätigung der Gemeinde über die zuviel gezahlte Steuer erhalten wird.


ANZEIGE  
WebReporter: Frime
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Frau, Steuer, Strafe
Quelle: www.ananova.com


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
WM-Quali: Holland blamiert sich in Bulgarien
Schweiz: Kundgebung in Bern - "Tötet Erdogan - mit seinen eigenen Waffen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?