30.12.01 21:20 Uhr
 2.878
 

Afrikaner freuen sich auf den Euro

Die Notenbanken verschiedener afrikanischer Staaten, darunter Marokko und Äthiopien, freuen sich bereits auf die Einführung des Euro, der Handel, Investitionen und Tourismus aus europäischen Staaten erleichtern wird.

Mehrere afrikanische Staaten, vom Senegal über Mali, die Elfenbeinküste, Togo und Kamerun bis zum Kongo, haben ihre Währungen bislang im Verhältnis 100:1 an den französischen Franc gebunden.
Am 1. Januar wird der Euro als Vorbildwährung eingeführt.

Die afrikanischen Zentralbanken sind auf die Euro-Umstellung vorbereitet: ab 1. Januar können sowohl Überweisungen als auch Bargeldumtausch in Euro erfolgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frime
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Afrika
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldverdienen ist für Mitarbeiter nicht alles: Netflix-Pause anstatt Stress
Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten
20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?