30.12.01 20:59 Uhr
 35
 

Obersdorf Skispringen - eventueller Betrug bei Kartenverkauf

Bei der 50. Vierschanzentournee in Obersdorf hat es möglicherweise gefälschte Karten gegeben. Laut Komitee seien 19000 Karten verkauft worden. Aber laut Veranstalter waren gut 22000 Zuschauer an der Schanze.

Man habe wahrscheinlich gefälschte Karten beschlagnahmt, so der Organisator der Tournee. Die Behörden wurden über die Angelegenheit informiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Betrug, Karte, Skispringen
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?