30.12.01 18:00 Uhr
 310
 

UNO-Ausschuss: Die fatalen Folgen der Klimaerwärmung für die Erde

Mehrere hundert Wissenschaftler haben im Auftrag der UNO bestimmt, wie sich die Erde aufgrund der globalen Erwärmung entwickeln wird. Die Palette reicht von weltweiten Dürren, verseuchtem Trinkwasser bis hin zu aussterbenden Pflanzen und Tierarten.

'Die meisten Menschen werden auf der Verliererseite stehen' war der Rückschluß des Vorsitzenden des Gremiums. Bei einem Ansteigen der Meere von 40 cm in 80 Jahren, wären bis zu 200 Millionen Menschen durch Küstenstürme gefährdet.

Eine Entwicklung dieser Art hat es seit den 50er Jahren bereits gegeben: eine Verzehnfachung der Folgekosten von Naturkatastrophen. Innerhalb von 25 Jahren werden fast drei Mal mehr Menschen in Dürreregionen leben als heute (aktuell 1,7 Milliarden).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erde, Folge, Klima, UNO, Ausschuss, Klimaerwärmung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?