30.12.01 14:07 Uhr
 2.531
 

Kondome, die nicht passen - Das soll sich ändern

Wie jüngst bei SN zu lesen war, vermißt Indien die Penise seiner Männer. Ungewollt kommt es dort oft zu Schwangerschaften bei Frauen, weil das Einheitskondom Indiens bei dem einen zu klein ist und platzt, bei dem andern zu groß ist und wegrutscht.

Darum will man mit dieser Aktion Kondome sozusagen maßschneidern.
Doch nicht nur in Indien mißt man des Mannes bestes Stück. Auch in Europa wird neu ausgemessen.
Das Motto ist, nur was gut paßt wird auch gern getragen werden.

Anlaß sind unter anderem Umfragen von Durex und Pro Familia, die unter anderem die Paßform der Kondome bemängeln.
Vermessen wird mit Digitalkamera und einer Software, die die Länge des im eregierten Zustand abgelichteten Penis ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kondom
Quelle: www.sonntagszeitung.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wirtschaftsunternehmen überdenken Handelsbeziehung mit der Türkei
Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wirtschaftsunternehmen überdenken Handelsbeziehung mit der Türkei
Toasts können töten und sind nicht Gesund
Mexiko will die USA nicht Mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?